Love me when I’m gone
Main Sites

Affiliates

Others
Designer

---Update---

Good Day,

Die Schule hat wieder angefangen und der Alltag zieht wieder ein. Die Ferien waren ja sehr erlebnisreich. Mama, Prue und ich haben viele wunderschöne orte gesehen und tolle sachen unternommen. Sylvester waren wir zwischen tausenden anderen Menschen am Hafen und haben das wohl schönste Sylvesterfeuerwerk der welt unter der Brücke genossen. Gleich am 1. Januar ging es los auf große Rundreise.  Wir haben in dem Monat unteranderem das berühmte weingebiet Hunter valley besucht ( und ordentlcih wein getestet) , Canberra erkundet, die berühmt berüchtigten Blue mountains besichtigt, an unzähligen Stränden gechillt und viele nette Leute kennengelernt. In Newcastle haben wir bei einem sehr netten Ehepaar gewohnt bei denen sich im garten kakadus, kokaborras und andere exotische tiere rumgetrieben haben. In Canberra durften wir bei einer guten freundin von Prue wohnen und von unserem schlafzimmer aus konnten wir morgens den papageien beim frühstücken zugucken und gleich hinterm haus ging der Busch los, wo man wilden kängurus, Wallabys und anderen einheimischen tieren beim spaziergang begegnen konnte.  Auch einen echten Regenwald haben wir durchwandert ( ok, einen kleinen teil davon^^)

Für ein paar tage haben wir in einem Caravan gewohnt der gleich hinter der Düne zum Pazifik stand. Da kam richtiges Urlaubsfeeling auf. 

Aber auch in und um Sydney haben wir viel unternommen. So war ein Ausflug in den Olympia Park in unserem Programm. Dort habne wir eine Führung durch das Olympia stadium bekommen und sind anschliesend eine Runde im olympischen Pool geschwommen! das soll uns erstmal jemand nahmachen :P

Der Besuch des berühmten Tarongazoos war auch pflicht. Dort haben wir die Giraffen um ihren wunderschönen ausblick auf die Stadt und den hafen beneidet und uns mal die ganzen einheimischen Tiere von nahem angeschaut. Fast noch schöner war jedoch ein ausflug in einen Wildlife park. Da liefen nämlich die kängurus frei rum und man konnte die füttern, streicheln oder , so wie mama mit den flirten :P ( man man man... die konnten sich echt nicht von ihr losreissen^^)

Mama hatte das Glück auch noch am Australia Day hier zu sein. Das ist der größte Festtag im ganzen jahr und da ist die ganze city in aufruhr. Abends gab es dann wieder wunderschönes feuerwerk über dem hafen. also hatte mama ein großes fest als sie gekommen ist (sylvester) und eins zum abschied^^

Als krönenden abschluss von ihrem aufenthalt ging es dann acuh noch zu einer aufführung von "cinderella" in das berühmte Opernhaus. Über das Stück lässt sich jetzt streiten (öhöm) aber man kann jetzt wenigstens mal sagen, dass man drinne war^^

Der Abschied ist etwas schwer gefallen, weil es schon schön war zusammen durch sydney zu schlendern, shoppen zu gehen, In Cafes zu sitzen und über den verrückten Modegeschmack der Australier zu lästern und.... (nochmal vielen dank mama!) sich bekochen zu lassen :D :D :D  

Auch nach mittlerweile 5 monaten fällt mir das selbstversorgen etwas schwer^^ ich esse schon was, keine sorge und nach mamas ernährungsumstellungsplan ist das auhc meistens gesund aber naja... zuhause isst es sich halt am besten :P

Ich bin jetzt auch dank mama im Fitnessclub angemeldet damit das ganze eis was man hier am strand isst, auch wieder abtrainiert wird^^

 Das Wetter hier in Sydney ist leider jedoch lange nicht soooo toll, wie ich dachte, bevor ich hergekommen bin. Ok, natürlich sind 20° und regen besser als 5° und regen aber trotzdem ist hier der verregnetste Sommer seit zig jahren... naja man muss das beste draus machen und dann halt jeden sonnenstrahl geniesen ( und dementsprechend viel eis essen)^^

hm... joah schule geht jetzt seit 3 wochen wieder den gewohnten gang und viel schwerer als letztes jahr ist es auch nicht geworden. Aber es macht jetzt mehr spaß da wir ganz viele neue schüler bekommen haben!  ICh habe mich mit Austauschschüler aus Deutschland, Österreich, Südafrika, und Asien  angefreundet und jetzt habe ich auch mädels mit denen ich mich nach der schule mal treffen und was unternehmen kann.

Am besten in der Schule gefällt mir Drama Unterricht. da machen wir echt tolle sachen und lernen ganz viel zu improvisieren und vorzutragen. Mathe ist viel zu einfach. Die machen nur wiederholung aus der 9. Klasse aber naja... schadet nichts^^

In Geschichte reden wir über die Revolution in Russland anfang des 19. jh und das nächste thema wird Bismarck sein! Find ich lustig dass ich in australien was über deutsche geschichte lerne :P

Ansonsten habe ich noch Englisch, Biologie und Musikunterricht, der auch ganz ok ist.

In Sport bin ich jetzt in der Softballgruppe, was sehr lustig ist und iwie macht das auch spaß sonen Ball mit nem Baseballschläger durch die gegend zu hauen^^ ( Die richtigen regeln habe ich noch nocht verstanden aber egal :P )

Hier im Haus  ist acuh noch alles in ordnung. Anfang februar ist Anna, die deutsche studentin, die hier gewohnt hat, zurück nach Deutschland um dort fertig zu studieren. Jetzt wohnt hier ein neues Mädel, eine Studentin aus Trier. Und natürlich noch Lee, die eine art große Schwester Ersatz ist und mich an meine haushaltspflichten erinnert :D Sie ist echt total super und wir gehen oft zusammen ins Kino oder machen uns nen schönen weiberabend.

Meine freunde zuhause halten mich auch immer auf dem laufenden. Ich vermisse sie sehr, aber es ist ja nicht mehr allzu lange hin dass ich alle wiedersehe und dann von den ganzen erlebnissen hier erzählen kann.

In den nächsten wochen steht hier auch noch einiges an. Wir machen viele ausflüge mit der schule und vlt gehe ich anfang april noch mal mit einer klasse übers wochenende in ein camp.  

Soooo, jetzt habe ich euhc erstmal wieder auf den neusten stand gebracht^^

Ich hoffe euch geht es auch allen gut und ihr hbat ab und zu mal schönes wetter.

lg. eure franzi 

24.2.08 07:31
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
POWEREDBY}Gratis bloggen bei
myblog.de