Love me when I’m gone
Main Sites

Affiliates

Others
Designer

Voll die Langweiler hier^^

Hallöchen!

Draußen regnet es in strömen und ich habe gerade nix zu tun, also erstatte ich mal wieder Bericht =D

Der Abend lief dann doch ein bisschen anders als geplant. Anna, Lee und ich sind mitm Buß in die Innenstadt gefahren. Die haben hier für ein paar Monate ein Projekt: „Melbournizing Sydney“. Das heißt, die wollen das Nachtleben von Sydney ein bisschen netter gestalten. In Melbourne gibt es ganz viele kleine Gassen, wo Bars sind und Livemusik spielt. Das wollen die hier jetzt auch einführen und das wollten wir uns mal anschauen. Tja Pech gehabt… am Eingang zu der Straße warn Securitytyp, der unsere Ausweise sehen wollte. Lee und Anna haben dann gesagt, dass ich 17 bin und wir uns dass nur mal anschauen wollen. NE, IS NICH! Da gibt es Alkohol. Da kommt man unter 18 nicht rein. Aber ich könnte ja hier warten und die beiden andern gehen alleine… ja ne is klar!  Hm, man kann sich jetzt darüber streiten, ob die hier besser oder schlechter als Deutschland sind. Man darf hier ja auch nicht in der Öffentlichkeit ein Bier trinken. Es gibt bestimmte Zonen, wo die Restaurants/Bars Lizenzen kaufen müssen, und dann dürfen die da Alkohol ausschenken. Ansonsten gilt in den meisten Restaurants “BYO“ (Bring your own = Bring dein eigenes zeug mit). Hm, müsste man mal in Deutschland versuchen, wie das ankommt, wenn da alle mit ihren Bullchen in die Kneipe gehen^^ Also ist ja gut, dass di hier so aufpassen, aber trotzdem fanden wir das ziemlich übertrieben, dass wir nicht mal in die Straße durften. Die können doch die Jugendlichen immer noch beim Ausschank kontrollieren…Aber naja…war wohl nix.

Stattdessen sind wir dann in ein Kaffee/Restaurant mit Blick auf die erleuchtete Harbour Bridge gegangen und ich habe Chocolate Pancakes (Schockoeierkuchen) gegessen^^ Yummi, wie die Aussies sagen würden^^

Warn dann schon um 10 wieder zu Hause, was michn bissl depri gemacht hat, aber Lee musste eh noch Sachen packen, weil die heute morgen um 6 für zwei Wochen wegfliegt. Sie macht irgendeine Tour mit, die in Hanoi (wo liegt das überhaupt?) anfängt.

 

Joah, heute bin ich wieder halb 6 aufgestanden, habe mit meinen Freunden zuhause geschrieben und mich über meine ganzen Geburtstagsmails gefreut. Wollte eigentlich nach Sydney rein und mir den Park, wo die Oper steht, mal anschauen, aber bei dem Wetter hab ich mich dann wieder ins Bett gepackt. Habe ja noch genug Zeit, muss ja nicht alles in der ersten Woche sehen.

 

So, nu mach ich mich mal auf die Suche nach was Essbarem^^ Bis dann, Liebe Grüße, Eur Fränz

 

Ps.: Nein, ich will keine Kittelschürze haben!!! xD

12.10.07 06:44
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
POWEREDBY}Gratis bloggen bei
myblog.de