Love me when I’m gone
Main Sites

Affiliates

Others
Designer

---Update---

Good Day,

Die Schule hat wieder angefangen und der Alltag zieht wieder ein. Die Ferien waren ja sehr erlebnisreich. Mama, Prue und ich haben viele wunderschöne orte gesehen und tolle sachen unternommen. Sylvester waren wir zwischen tausenden anderen Menschen am Hafen und haben das wohl schönste Sylvesterfeuerwerk der welt unter der Brücke genossen. Gleich am 1. Januar ging es los auf große Rundreise.  Wir haben in dem Monat unteranderem das berühmte weingebiet Hunter valley besucht ( und ordentlcih wein getestet) , Canberra erkundet, die berühmt berüchtigten Blue mountains besichtigt, an unzähligen Stränden gechillt und viele nette Leute kennengelernt. In Newcastle haben wir bei einem sehr netten Ehepaar gewohnt bei denen sich im garten kakadus, kokaborras und andere exotische tiere rumgetrieben haben. In Canberra durften wir bei einer guten freundin von Prue wohnen und von unserem schlafzimmer aus konnten wir morgens den papageien beim frühstücken zugucken und gleich hinterm haus ging der Busch los, wo man wilden kängurus, Wallabys und anderen einheimischen tieren beim spaziergang begegnen konnte.  Auch einen echten Regenwald haben wir durchwandert ( ok, einen kleinen teil davon^^)

Für ein paar tage haben wir in einem Caravan gewohnt der gleich hinter der Düne zum Pazifik stand. Da kam richtiges Urlaubsfeeling auf. 

Aber auch in und um Sydney haben wir viel unternommen. So war ein Ausflug in den Olympia Park in unserem Programm. Dort habne wir eine Führung durch das Olympia stadium bekommen und sind anschliesend eine Runde im olympischen Pool geschwommen! das soll uns erstmal jemand nahmachen :P

Der Besuch des berühmten Tarongazoos war auch pflicht. Dort haben wir die Giraffen um ihren wunderschönen ausblick auf die Stadt und den hafen beneidet und uns mal die ganzen einheimischen Tiere von nahem angeschaut. Fast noch schöner war jedoch ein ausflug in einen Wildlife park. Da liefen nämlich die kängurus frei rum und man konnte die füttern, streicheln oder , so wie mama mit den flirten :P ( man man man... die konnten sich echt nicht von ihr losreissen^^)

Mama hatte das Glück auch noch am Australia Day hier zu sein. Das ist der größte Festtag im ganzen jahr und da ist die ganze city in aufruhr. Abends gab es dann wieder wunderschönes feuerwerk über dem hafen. also hatte mama ein großes fest als sie gekommen ist (sylvester) und eins zum abschied^^

Als krönenden abschluss von ihrem aufenthalt ging es dann acuh noch zu einer aufführung von "cinderella" in das berühmte Opernhaus. Über das Stück lässt sich jetzt streiten (öhöm) aber man kann jetzt wenigstens mal sagen, dass man drinne war^^

Der Abschied ist etwas schwer gefallen, weil es schon schön war zusammen durch sydney zu schlendern, shoppen zu gehen, In Cafes zu sitzen und über den verrückten Modegeschmack der Australier zu lästern und.... (nochmal vielen dank mama!) sich bekochen zu lassen :D :D :D  

Auch nach mittlerweile 5 monaten fällt mir das selbstversorgen etwas schwer^^ ich esse schon was, keine sorge und nach mamas ernährungsumstellungsplan ist das auhc meistens gesund aber naja... zuhause isst es sich halt am besten :P

Ich bin jetzt auch dank mama im Fitnessclub angemeldet damit das ganze eis was man hier am strand isst, auch wieder abtrainiert wird^^

 Das Wetter hier in Sydney ist leider jedoch lange nicht soooo toll, wie ich dachte, bevor ich hergekommen bin. Ok, natürlich sind 20° und regen besser als 5° und regen aber trotzdem ist hier der verregnetste Sommer seit zig jahren... naja man muss das beste draus machen und dann halt jeden sonnenstrahl geniesen ( und dementsprechend viel eis essen)^^

hm... joah schule geht jetzt seit 3 wochen wieder den gewohnten gang und viel schwerer als letztes jahr ist es auch nicht geworden. Aber es macht jetzt mehr spaß da wir ganz viele neue schüler bekommen haben!  ICh habe mich mit Austauschschüler aus Deutschland, Österreich, Südafrika, und Asien  angefreundet und jetzt habe ich auch mädels mit denen ich mich nach der schule mal treffen und was unternehmen kann.

Am besten in der Schule gefällt mir Drama Unterricht. da machen wir echt tolle sachen und lernen ganz viel zu improvisieren und vorzutragen. Mathe ist viel zu einfach. Die machen nur wiederholung aus der 9. Klasse aber naja... schadet nichts^^

In Geschichte reden wir über die Revolution in Russland anfang des 19. jh und das nächste thema wird Bismarck sein! Find ich lustig dass ich in australien was über deutsche geschichte lerne :P

Ansonsten habe ich noch Englisch, Biologie und Musikunterricht, der auch ganz ok ist.

In Sport bin ich jetzt in der Softballgruppe, was sehr lustig ist und iwie macht das auch spaß sonen Ball mit nem Baseballschläger durch die gegend zu hauen^^ ( Die richtigen regeln habe ich noch nocht verstanden aber egal :P )

Hier im Haus  ist acuh noch alles in ordnung. Anfang februar ist Anna, die deutsche studentin, die hier gewohnt hat, zurück nach Deutschland um dort fertig zu studieren. Jetzt wohnt hier ein neues Mädel, eine Studentin aus Trier. Und natürlich noch Lee, die eine art große Schwester Ersatz ist und mich an meine haushaltspflichten erinnert :D Sie ist echt total super und wir gehen oft zusammen ins Kino oder machen uns nen schönen weiberabend.

Meine freunde zuhause halten mich auch immer auf dem laufenden. Ich vermisse sie sehr, aber es ist ja nicht mehr allzu lange hin dass ich alle wiedersehe und dann von den ganzen erlebnissen hier erzählen kann.

In den nächsten wochen steht hier auch noch einiges an. Wir machen viele ausflüge mit der schule und vlt gehe ich anfang april noch mal mit einer klasse übers wochenende in ein camp.  

Soooo, jetzt habe ich euhc erstmal wieder auf den neusten stand gebracht^^

Ich hoffe euch geht es auch allen gut und ihr hbat ab und zu mal schönes wetter.

lg. eure franzi 

24.2.08 07:31


Hallöchen^^

Letzten Freitag war mein letzter Schultag. Und da wurde der ganze 10. Jahrgang festlich in die Ferien oder ins Berufsleben verabschiedet. Der Direktor hat eine Rede gehalten, die Bigband der Schule hat gespielt und am Ende haben alle Schüler Ihr Zeugnisse und Auszeichnungen bekommen. Ich musste auch nach vorne kommen und mir ne Urkunde abholen, dass ich die 10. Klasse bestanden habe^^ Ohja.. das is toll Die letzten drei wochen habe ich ja hauptsächlich mit Uno spielen verbracht. Mensch wenn man immer so einfach versetzt werden würde, das hätte was :D

Abends waren wir dann bei nem weihnachtskonzert von nem Chor. Ok, also Muse war ein ganz kleines bisschen mehr nach meinem geschmack, aber da die auch "Stille Nacht, Heilige Nacht" gesungen haben, hatte ich wenigstens ein bisschen Kulturprogramm.

Am samtag haben wir dann nen weihnachtsbaum gekauft und geschmückt =D Also eine richtige Tanne wie die bei uns wachsen ist das nicht, aber es sieht trotzdem ganz schick aus^^

 Dann hatte Prue noch einige Freundinnen zum Kafffeekränzchen da. Die haben ganz viel Kuchen übrig gelassen... freu^^

heute war dann mal gammeltag. habe mit kath und amelie dvds geguckt, mir pizza reingezogen. aber dafür gehts morgen ganz früh los zum strand :D

Hm,  ich wünsche euch allen noch einen schönen dritten Advent!

See ya, xx Franzi 

 

17.12.07 11:19


aloa

Hey hey hey, es wird mal wieder zeit für ein update :D

Also wo fange ich denn da mal an... Die Lee hatte mir am samstag morgen vor dem Muse konzert die Haare Lila getönt also sah ich ordentlich rockig aus^^ leider war ich eine der wenigen die da ordnungsgemäß aufgekreuzt ist. da waren seltsamerweise ziemlich viele ältere leute ( also über.. ehm.. 25^^) Die sind dann auch alle sitzen geblieben als Mathew Bellamy die Bühne gerockt hat.. egal cih hab die ganze zeit getanzt, auch wenn ich fast die Einzige in meinem Block war.. ich bin deutsche ich darf das :D Also das geld für die Karte hat sich auf jeden Fall gelohnt! Die Erinnerungen kann mir keiner mehr nehmen.

Auf dem rückweg vom konzert zu der Bushaltestelle wurde ich von einem großen schwarzen typ auf englisch angelabert... ich hab dann auf deutsch gesagt dass ich kein englishc kann weil ich dachte dass ich den so abwimmen kann... konnte ja nicht ahnen dass der Typ jahrelang in Hamburg Fussball gespielt hat und perfekt deutsch kann^^ ham uns dann auf dem weg zur haltestell ganz lustig unterhalten. Also in Sydney weiß man nie wen man trifft

Die Formal war auch sehr unterhaltsam. Die mädels kamen da zum teil in Limos an. Da war ein Fotograph der professionelle Bilder von den ganzen Grazien und Gentlemen gemacht hat und dann gabs ein geniales Essen. Getanzt wurde auch ordentlich, aber natürlich nicht walzer oder ähnliches^^

In der Schule vertreiben wir uns jetzt die zeit mit uno spielen oder rumsitzen. Letzte woche war ich noch produktiv und habe einer lehrerin geholfen ihr Büro auszumisten, aufzuräumen und umzudekorieren. Aber da wir damit nun fertig sind muss ich mit den restlichen neun jungs die aus dem zehnten Jahrgang noch da sind in den "unterricht" gehen. Der rest des jahrgangs ist nach dem die ihre abschlussprüfungen hatten von den eltern beurlaubt worden. Alle die jetzt noch da sind, sind entweder wie ich internationale schüler oder die haben keinen ferienjob gefunden oder die eltern wollten die net rausnehmen.  Prue hat mir aber schon prophezeit, dass das nächstes jahr ganz anders wird...in der 11. geht das bei denen richtig los. Na mal schauen^^

Letztes Wochenende haben wir Helens Geburtstag gefeiert. Wir haben wieder schön gebruncht bei Allison zuhause. Helen musste aber auf den Sekt verzcihten, weil im April ihr baby kommt.

Jetzt am wochenende war ich mit einer gruppe von schülern und drei lehrern auf einem ausflug in den Blue mountains. Wir haben in einer kleinen Hütte gewohnt und einen Buschwalk gemacht. Drei Stunden durch den Urwald. Ziemlich anstrengend aber am ende hat sich dass dann gelohnt als wir einen unglaublichen Ausblick über den grand canyon hatten. Die gruppe bestand aus schülern von der 7. bis zur 12. Klasse. Alles sone Chisten. Naja egal, war trotzdem lustig :D

so, was gibt es noch neues.. Anni das deutsche mädel was hier zwischendurch mal war, war nochmal für ne woche da und ist jetzt wieder zurück in deutschland, nachdem sie insgesamt 5 monate hier in Australien war.  

 Jetzt wohnen hier zwei englische Mädels, die ganz nett sind.

hm... Nikolaus habe ich hier nicht gefeiert, weil die das nicht kennen, aber dank webcam habe ich trotzdem stiefel auspacken können haha  (bzw. mama papa und sarah haben zuhause meinen Stiefel ausgepackt und mich mit dem anblick der leckeren deutschen schokolade gequält^^)

Joah, das war erstmal das neuste... in 13 tage ist weihnachten und in 17 tagen kommt die mama her freufreufreu

Sop, Ich hoffe bei euch ist alles paletti und ihr langweilt euch nicht allzusehr ohne mich :D

Lg, Fränzi 

11.12.07 14:12


Newsflash

Wow, jetzt bin ich schon über einen monat hier! Da sag mal einer dass die Zeit nicht wie im Flug vergeht. Was ich hier in der Zeit schon alles gemacht und gesehen hab...puh, das hätt ich nie gedacht. War jetzt vor ein paar Tagen mit meiner Dramaklasse im Theater. Haben uns ein sehr modernes Stück angesehen, wo sogar ein Schauspieler aus Herr der ringe die Hauptrolle hatte. (Hugo weaving heißt der, für alle die HdR gesehen haben: der spielt Elrond)

Die schule war die letzten Tage etwas langweilig für mich, da die eigentlich schon alles gemacht haben für dieses jahr und nun nur noch die Abschlussexamen hinter sich bringen wollen, die nächste woche stattfinden. Da wissen die lehrer natürlich nicht so wirklich was sie mit mir anfangen sollen. Aber najut, wenigstens höre ich die so den ganzen Tag englisch sabbeln. Im Kino war ich auch schon zweimal ( The brave one und ein film mit George Clooney, der aber so langweilig war, dass ich schon netmal mehr den titel weiß^^)

Dann bin ich jetzt noch mitglied in zwei "youthgroups" das sind so christliche jugendgruppen. Keine angst ich bin und bleibe überzeugte atheistin aber die sind da alle ganz lustich und wenn man n paar sachen einfach überhört macht das da voll spaß^^ 

letzte woche haben wir auch den Geburtstag von Prues Schwester Sandy gefeiert. Es gab gaaanz leckeren Brunch bei Allison zuhause und Sandy hat sich wahnsinnig über das Kölsch wasser gefreut das mama mir als geschenk für alle fälle noch mitgegeben hat. Konnte ja nciht wissen, dass die das aus ihrer kindheit kennt und schon jahrelang sucht^^ Hatte mama ma wieder den richtige Riecher im wahrsten sinne des wortes^^

Das Wetter hatte die ganze letzte Woche hamburger verhälltnisse und ich dachte schon das ich auch am wochenende wieder zuhause festsitze aber nein... mal wieder eine bestätigung, dass man sich nicht auf das australische wetterverlassen darf^^ Wir waren heute mit Prue, Helen und David am Bondi Beach und haben uns eine Ausstellung direkt am wasser angesehen. Die heißt Sculptures by the sea. Man macht eigentlich einen spaziergang am strand und dann stehen da überall versteckt in den Felsen Skulpturen rum. Danach sind die anderen shoppen gegangen und ich hab mich an den strand gepackt und mir nen ordentlichen sonnenbrand geholt^^ juhu, und das im november xD

am dienstag nutz ich das mal aus, dass ich soweit von elterlicher kontrolle entfernt  bin und lass mir beim friseur die haare ganz verrückt tönen^^ haha, nene so schlimm wirds schon nicht. und ich wette meiner familie gefällt das super... nur die frage, was die Australier davon halten^^ Egal... das muss sein. Ich muss ja nächste samstag wenn ich aufs Rockkonzert gehe n bissl angemessen aussehen^^ Für alle dies noch net wissen: Muse, eine meiner absoluten lieblingsbands kommen für ein konzert nach sydney... und gestern ist mein Ticktet angekommen, das ich bestellt habe, als ich erfahren hab, das die kommen. freufreufreu

Dann ist am nächsten Montag, dem 19. ist die abschlussfete für den 10. jahrgang. Die so genannte "formal". wie der name schon sagt kommen da alle ganz schick mit tanzkleidern und pompösen frisuren und die jungs im anzug... fast wie beim abtanzball, nur dass wahrscheinlich keiner tanzen kann^^Bin ma gespannt wies wird^^

Joah, das wars erstma soweit an neuigkeiten^^

Hab euch lieb, eure Franzi 

10.11.07 13:41


Wochenende mit Wallabys

höhö, ja ,dann mach ich mich ma ans schreiben... letzte Woche hatte ich noch viele Überraschungen, Begegnungen und Erlebnisse. Das könnt ihr euch dann auf der Seite "schulleben" reinziehen

Am ersten schultag kam ja der eine lehrer zu mir und hat mir erzählt, dass die religionsklasse nen ausflug in ein camp macht und ob ich nicht mitkommen und n paar leute kennenlernen wolle. Hab mich gleich am nächsten Tag angemeldet und dann musst ich am Donnerrstag abend schon sachen packen. hat so an die 5 std gedauert^^ wir sollten so wenig gepäck wie möglich mitnehmen, weil wir das ja dann alles dahinschleppen müssen, Franzi hat nazürlich wieder angst zu verhungern und packt den halben rucksack mit essen voll. dann haben zwar keine klamotten mehr reingepasst aber egal^^ Bin dann am freitag mit sonem Rollrucksack, ner handtasche und ner tüte mit den schulsachen für den tag losgezogen. Schon an der Bushaltestelle habe ich mich dafür verflucht soviel mitgenommen zu haben. An der Schule angekommen war ich vollkommen durchgeschwitzt, müde, sauer und hab meinen arm nicht mehr gespürt, wo ich den "koffer" mit gezogen hab. dann fings noch an zu regenen und die wettervorhersage hatte auch scheißwetter angekündigt -.- (was habe ich daraus gelernt? verlass dihc nie auf den australischen wetterbericht! wir hatten das ganze wochenende super wetter!) In der 4. Periode, Drama, ham wa ganz viele komische Spiele gespielt. unteranderem eins, wo man sich nicht bewegen durfte. derjenige der am längsten durchhält gewinnt. ich habe jede runde gewonnen haha^^ wäre da fast eingepennt... nur das gewitter, was über die schule weggezogen is, hat mich ab und zu wieder aufgeschreckt. Die ganze Truppe, von der ich nur den Lehrer (Mr. McCoy bzw. Eric) und ein mädel aus meiner drama und musik klasse (Roxy) kannte hat sich dann nach schulschluss getroffen. Fast alle aus dem 12. Jahrgang. Die meißten kamen gleich an und ham sich vorgestellt. Alle super nett. typisch australisch kam dann aber natürlich: wir wollten ja EIGENTLICH alle so und so dahin fahren, ABER wir ham uns KURZFRISTIG überlegt, wir machen das jetzt doch anders.... das ist easy going hier... nix wird nach plan gemacht. Die hälfte ist dann mit bus und taxi zur fähre gefahren und wir anderen sind in autos von den lehrern los. Ham nochmal nen zwischen stop bei diesem aussichtspunkt gemacht, wo ich mit prue schon war. dann zur fähre und als dann alle iwie angekomme sind, mit sonem miniboot übers "Pittswater" . An unserem kleinen Anleger angekommen, mussten dann die jungs aus der truppe das gepäck in schubkarren den berg hochfahren. mit berg meine ich jetz ma so fastn kilometer in schlangenlinien duch wald über wurzeln, büsche und steine... is klar nä? oben angekommen war ich dann wieder tot^^ (obwohl ich schon von meinem monsterrucksack befreit war) Joah, die Jugendherberge war richtig toll! hatten die ganze anlage für uns und mussten deßhalb acuh auf niemand rücksicht nehmen, weil die nächsten nachbarn ziemlich weit weg wohnen. (die ganze gegend is nciht doll besiedelt, weil selbst ne einfach hütte am hang schon ne mille kostet... und dann muss man ja jeden tag mit der fähre zur arbeit und zum einkaufen fahrn...) als ich dann kurz in der Küche war hat mich fast der schlag getroffen.. da standen so an die 10 tüten... voll mit essen!!! das is halt sone herberge, wo man sich selbst versorgen muss. s ging dann acuh gleich los mit kochen. und zwar was richtig geiles! hab lange net mehr so gut gegessen. hatte mich ja schon an den geschmack von tortellini mit pastasoße gewohnt, aber als es dann losging mit gemüse schnippeln, und braten, kochen, dünsten, usw. alles zu meiner mukke (hatten boxen an meinen mp3 player angeschlossen) hat mir das kochen richtig spaß gemacht. Gab dann reis mit hühnchen und gemüße. klingt jetzt net besonders aufwendig, aber wir ham schn so zu 8 mann ne weile inner küche gestanden. Ich hab mich dann nach ner weile doch lieber aufs tischdecken beschränkt... wollte denen ja nciht das essen verderben haha. War aba echt voll lecker. Nachm essen und zimmer beziehen war dann spieleabend angseagt. Das war sone australische Version von Activity. man musste in mehreren gruppen immer iwas vormachen, beschreiben, erraten oder wissen. Ich wusste überhaupt nix, weil das halt alles australishce schauspieler, begriffe usw waren, aber war trotzdem voll lustich^^ als einer von den großen, grobmotorischen jungs nen golfplatz kneten musste, konnten die sihc vor lachen nicht mehr halten. Hab nicht ganz verstanden ob die den typen oder sein werk ausgelacht haben, aber wahrscheinlich beides^^ iwann gegen halb11 gings dann wieder den berg runter zum anleger. einer der typen is dann acuh gleich in klamotten in das eiskalte wasser gesprungen, weil das eine mädel ihm geld dafür geboten hat. n paar von uns sind dann weiter zu nem etwas etfernten Strand gegangen. Hab mich aufm Weg (den ich eigentlich gar net gesehen habe, weils stockdunkel war) n bissl mit Eric unterhalten. Er wollt halt wissen, ob ich religiös bin und naja... die spacken konnten sich das natürlich net nehmen auf einmal hinter nem baum vorzuspringen und mich zu tode zu erschrecken. Der hat sich dann natürlich gerächt, indem er einfach in der Dunkelheit verschwunden is und uns alleine gelassen hat^^ kam dann auch iwann ausm gebüsch gesprungen und mein herz is zum zweiten mal stehen geblieben -.- ich fand das gar net witzig^^ am strand war gerade "low tide" also fast alles wasser wech, so konnten wa da durchs wasser tapsen und krabben suchen. hat mich natürlich voll beruhigt, dass da letztes jahr einer auf nen rochen getreten ist und dass die haie da auch miniklein sein sollen, wenn überhaupt ma welche da sind. schööööööön^^ naja, danach wieder den berg hoch... und total müde ins bett gefallen. hatte die nacht vorher ja nur 4 std gepennt, also konnte ich dem rufen von diesem deluxe doppelstockbett einfach net wiederstehen.

am nächsten morgen dann alle schön zusammen gefrühstückt. An dieser stelle will ich ma die gruppe vorstellen. Wir waren insgesamt so c. 20-22 leute. davon 3 lehrer. Eric, Renee(unterrichtet an meiner schule physik und bio) und seine Frau Tash (unterrichtet an meiner schule geschichte) Die waren alle total jung und derbe gechillt. bei tash dachte ich erst die wäre ne schülerin^^ für die anderen aus der gruppe wars voll komisch die mitm vornahmen anzureden. ich hätte wahrscheinlich auch hemmungen herrn alpers mit karsten anzureden^^ dann waren noch die beiden töchter von Eric mit. Jules (4) und Emily(7) beide die lieblinge der ganzen gruppe und jeder musste mal als spielzeug für die herhalten. so, die ganzen schüler kann ich jetz nett alle vorstellen, weil ich net alle namen weiß^^ aber meißtens war ich bei Roxy, Nicki1 und nicki2. John, son lustiger schwarzer typ hat da auch die ganze zeit alle unterhalten. jo, und sonst müsst ihr ma im schuelervz die bilder gucken, da sind die fast alle ma drauf^^

nachm frühstück gings dann wiedr berg runter (hab aufm weg meine flipflops zerlegt) diesmal mit schwimmweste und paddel bewaffnet. Erst ne runde schwimmen gewesen, und uns gegenseitig vom anleger geschmissen. Sind auf iwelche Segelboote geklettert und ham inner sonne gechillt. (ja, auch die lehrer haha) dann sindn paar von uns mit den kajas zu nem anderen strand gefahren. leider war ein paddel zu wenig da, deßhalb musste ich mich wohl oder übel von einem typen rüberkutschieren lassen^^ haha Da am strand hätte ich am liebsten son "australias next topmodel fotoshooting " gemacht. das sah da alles so traumhaft schön aus, aber ich hatte keine cam mit. wäre eh nass geworden. sind nämlich aufm rückwe gekentert haha (kommt davon wenn man versucht gleichzeitig aufzustehen^^)

dann wieder hoch und essen vorbereiten. gab sandwiches und pancakes. hab dann erstma ne runde gepennt( ich weiß ich bin n looser, aber die adneren haben eh alle gelernt... müssen sich ja auf ihre examen vorbereiten, insofern hab ich nix verpasst). erholt gings dann auf nen minibuschwalk. wollten eigentlich 2 std zu nem aussichtspunkt laufen und dann wieder 2 std zurück, aber da die alle net so bock hatten, ham dann eric, roxy und ich nur ne kleine runde gemacht und die aussicht übers pittswater genossen (auch die bilder sind im schuelervz zu finden^^) nachm abendessen( die jungs ham barbecue gemacht... voll geil!) und nach der immer aufs essen folgende abwaschsession war erstma n bissl freizeit und daaaaann... nahm das drama seinen lauf haha nene nichts schlimmes^^ um es kurz zu sagen: wir haben "spotlight" gespielt. Hm, wollt ihr jetzt wissen wie das geht? ich erklärs euch. wenn das nicht interessiert, kann den nächsten absatz ja überspringen haha

also, man hat zwei teams. jedes team hat eine "flagge" (bei uns warns plastetüten, aber egal) die iwo aufm spielfeld deponiert wird. Die bildet dann die basis. als spielfeld braucht man ein großes Feld. wobei feld eigentlich wilde natur heißt. auf ner großen wiese macht das keinen spaß. man braucht schon gräben, büsche, diesteln oder halt nen wald. achja und die wichtigste vorruassetzung: es muss stockfinster sein, damit man halt all das eben genannte nicht sieht und rein, durch oder dagegenrennt^^ egal wo man dann spielt muss es eine grenze geben, die die seite der einen manschaft von der seite der anderen manschaft trennt. Das ziel des spieles ist es, die Flagge der anderen Manschaft zu ergattern (in der verschärften version muss man die flagge noch zur eigenen basis bringen) wenn man die grenze zum gegenerishcen team überschreite, können die gegner einen attakieren (also wenn man angetickt wird, muss man zurück zu seiner basis und darf dann erst wiederkommen). es ist also am besten wenn man ein zwei leute an der basis hat, die die flagge beschützen, dann ein zwei, die alle gegner abwehren und wieder auf die andere seite schicken und der rest muss attakieren und versuchen an die gegnerische flagge zu kommen. das macht so derbe spaß^^ wenn man genug adrenalin hat, merkt mans acuh net, wenn man sich die ganze zeit hinpackt oder bei dem versuch sich anzuschleichen die klamotten ruiniert^^ jo, soviel zu dem spiel

In der ersten runde, die wir am hafen gespielt haben haben die Mädels und Eric als verstärkung, gegen die jungs gewonnen. hatten halt bessere taktik ^^ die zweite runde war dann mitten im wald. da hab ich mir dann die 20 stiche geholt, die mich jetzt nachts wachhalten und alle risengroß und ecklig sind. will net wissen, was mich noch alles gebissen hat^^

iwann gegen 1 uhr nachts sind wir dann alle saudreckig zurückgeschlürft und mussten uns erstma nach zecken durchsuchen^^ n paar hatten sogar welche, aber ich bin verschont geblieben^^

jo, dann ham wa noch irgendnen seltsamen flm geguckt und dann konnte ich dem ruf des bettes wieder nciht wiederstehen xD

Nachts wurden dann die Uhren umgestellt. Deshalb sind wir jetzt 10 std auseinander. Morgens wieder legga frühtsück. dann ham wa uns alle getroffen und nen text aus der Bibel gelesen. hab den nicht ganz verstanden, das ist son komisches Englishc, aber danach ham wa drüber geredet, was eigtl. ganz interessant war. dann warn nochma iwie 10 min ruhezeit, wo jeder zu sich und got finden sollte... naja, wie gesagt... mein bett hat gerufen^^ und dann gings nochma an den anleger (berg runter) zum schwimmen. dann (berg hoch) zimmer aufräumen und alles packen. hatten auch noch besuch von son paar total süßen Wallabys. das sind sone minikängurus oder si^^ egal, auf jeden fall total puzig^^ außerdem hab ich noch bekanntschaft mit nem Opossum gemacht. das sind die viecher, die bei mir nachts aufm dach immer party machen und im schornstein leben. sind voll süß, aber ich frag mich, wie die sonen krach machen können^^ dann ham wa noch n komisches echsenvieh gesehn, dass da so langlief und n pinguin stand da aufm nachbaranleger auch noch rum^^

Jau gegen 2 hatten wir dann alles fertig und sind wieder mit gepäck den berg runter, auf die fähre und dann mit autos zurück zur schule.Da hat Prue mich abgeholt.

jau, das war so mein wochenende^^ habt hoffentlich genug zu lesen gehabt xD

hab euch lieb und vermiss euch...

lg, Franzi
30.10.07 12:53


uiuiui, Australien gefällt mir immer besser Gestern bin ich durch die Innenstadt gelaufen, warn bissl shoppen. Dann bin ich am Hafen lang bis zur Oper gelaufen und dann durch den "Botanic garden" zurück. Das ist wie Planten und Bloomen nur 3 mal so groß^^ Habe mir auch eine Telefon Karte geholt, also kann ich jetzt auch mal nach Hause telefonieren. Mit Skype funktioniert das ja auch super, aber man muss sich immer zu einer bestimmten Zeit verabreden.  von 27. zum 28. Oktober stellen wir hier die Uhren eine Std vor. Wenn dann in Deutschland auch Zeitumstellung ist, sind wir 10 Std auseinander.

Heute sind Prue an der Küste hoch bis zum Palm Beach gefahren. Zwischendurch haben wir immer an einigen PLätzen halt gemacht, wo man einen wunderschönen Blick über Sydney oder aufs Wasser hatte. Wir haben uns auch das Sommerhaus von Prues Schwester angeschaut. Der Blick ist einfach unglaublich. Dort werden wir Weihnachten feiern und abends am Strand schwimmen gehen. Freu mich schon! Dann waren wir noch in einem Naturschutzgeniet, wo es auch Kängurus und einige andere Veinheimische viecher gibt, aber wir haben keine gesehen. Auch dort hatten wir an einem Aussichtspunkt wieder einen wunderschönen Ausblick. Immer wenn wir irgendwo Pause gemacht haben, hat Prue mir von ihrem Leben und ihrer Familie erzählt, oder einiges über die Englische Sprache und die Australische Geschichte. Hab soviel gelernt heute, mir dröhnt von den ganzen Infos noch der Kopf. Waren aber auch ein paar lustige Geschichten bei^^ Unteranderem hat sie mir erzählt, das sie mit 17 mit nem Typ zusammen war. Sie mochte ihn nicht besonders, aber er hatte ein Boot! haha War wohl voll romantisch, damit immer aufm wasser zu fahren Und ich habe erfahren, wie der Mann von ihrer Schwester so saureich geworden ist... jaha.. ich bin jetzt voll der Insider hier haha

Najut. morgen um halb12 ist gespräch mit meinem Direktor angesagt. da erfahren ich dann wie das hier in der Schule so alles abläuft und dann kann ich euch auchn bissl was über die Schule erzählen. Abends gehts dann ins Kino. Wir gucken uns son Thriller mit Jodie Foster an. Leider hat dei Prue beschlossen mir gaaaanz viel über klassische musik einzutrichtern und nimmt mich nun auch mit zu sonem Konzert... argh... nein mama, du brauchst jetzt nicht hoffe, dass ich, wenn ich zurückkomme klassische musik mag!!! Vergiss es^^ gut, dass ich hier aufm Computer das feinste von Raggea bis Rock habe um mich wieder zu erholen :P

najut, ich lade jetzt noch ein paar schöne Bilder von heute hoch. Viel Spaß beim anschauen. 

Eure Franzi 

 

14.10.07 09:47


Voll die Langweiler hier^^

Hallöchen!

Draußen regnet es in strömen und ich habe gerade nix zu tun, also erstatte ich mal wieder Bericht =D

Der Abend lief dann doch ein bisschen anders als geplant. Anna, Lee und ich sind mitm Buß in die Innenstadt gefahren. Die haben hier für ein paar Monate ein Projekt: „Melbournizing Sydney“. Das heißt, die wollen das Nachtleben von Sydney ein bisschen netter gestalten. In Melbourne gibt es ganz viele kleine Gassen, wo Bars sind und Livemusik spielt. Das wollen die hier jetzt auch einführen und das wollten wir uns mal anschauen. Tja Pech gehabt… am Eingang zu der Straße warn Securitytyp, der unsere Ausweise sehen wollte. Lee und Anna haben dann gesagt, dass ich 17 bin und wir uns dass nur mal anschauen wollen. NE, IS NICH! Da gibt es Alkohol. Da kommt man unter 18 nicht rein. Aber ich könnte ja hier warten und die beiden andern gehen alleine… ja ne is klar!  Hm, man kann sich jetzt darüber streiten, ob die hier besser oder schlechter als Deutschland sind. Man darf hier ja auch nicht in der Öffentlichkeit ein Bier trinken. Es gibt bestimmte Zonen, wo die Restaurants/Bars Lizenzen kaufen müssen, und dann dürfen die da Alkohol ausschenken. Ansonsten gilt in den meisten Restaurants “BYO“ (Bring your own = Bring dein eigenes zeug mit). Hm, müsste man mal in Deutschland versuchen, wie das ankommt, wenn da alle mit ihren Bullchen in die Kneipe gehen^^ Also ist ja gut, dass di hier so aufpassen, aber trotzdem fanden wir das ziemlich übertrieben, dass wir nicht mal in die Straße durften. Die können doch die Jugendlichen immer noch beim Ausschank kontrollieren…Aber naja…war wohl nix.

Stattdessen sind wir dann in ein Kaffee/Restaurant mit Blick auf die erleuchtete Harbour Bridge gegangen und ich habe Chocolate Pancakes (Schockoeierkuchen) gegessen^^ Yummi, wie die Aussies sagen würden^^

Warn dann schon um 10 wieder zu Hause, was michn bissl depri gemacht hat, aber Lee musste eh noch Sachen packen, weil die heute morgen um 6 für zwei Wochen wegfliegt. Sie macht irgendeine Tour mit, die in Hanoi (wo liegt das überhaupt?) anfängt.

 

Joah, heute bin ich wieder halb 6 aufgestanden, habe mit meinen Freunden zuhause geschrieben und mich über meine ganzen Geburtstagsmails gefreut. Wollte eigentlich nach Sydney rein und mir den Park, wo die Oper steht, mal anschauen, aber bei dem Wetter hab ich mich dann wieder ins Bett gepackt. Habe ja noch genug Zeit, muss ja nicht alles in der ersten Woche sehen.

 

So, nu mach ich mich mal auf die Suche nach was Essbarem^^ Bis dann, Liebe Grüße, Eur Fränz

 

Ps.: Nein, ich will keine Kittelschürze haben!!! xD

12.10.07 06:44


 [eine Seite weiter]
POWEREDBY}Gratis bloggen bei
myblog.de